• Katja

Ich - auf dem Titel ;-)

Aktualisiert: 9. Dez 2019

♥ ;-) Das ist wirklich nett und ich hatte es so überhaupt nicht erwartet ;-) #GrinsGrins

Ich habe ja nun schon allerlei Artikel und Reportagen über andere recherchiert, geschossen und geschrieben (Rentamt Gedern, Grüne Kunst, Krempel und Gedöns by Pia, Kleiner CountryRoom in OT Laubach und einige mehr), aber: Es ist wirklich nett und so nice, selbst mal gezeigt zu werden (Ist es ein Egokitzel oder einfach nur schön?) Egal - ich freue mich soo sehr:


Links Oben ;-))))

Und dann noch allerlei nette Bilder und wirklich nette Texte! Danke an Nathalie, Achim und Sabine!!


Ein Teil der Ziegenbande: Rapunzel, Linda und Frederike

Dass es zu dieser netten Reportage über mich überhaupt gekommen ist, verdanke ich der Redaktion der Gartenflora. Ab Dezember habe ich hier eine eigene Rubrik : "Katjas Natur-Apotheke" Schon seit meiner Jugend habe ich mich mit Wildpflanzen beschäftigt und bin, seitdem ich nicht mehr den DIY-Blog für C.Pauli schreibe (2017) ganz intensiv in das Thema eingetaucht. Es gibt so viele wilde Pflanzen, von vielen wissen wir nur ansatzweise, wie sie wirken. Wie unfassbar, dass 2015 der Nobelpreis vergeben wurde, weil es forschenden Menschen gelungen ist, mit Wirkstoffen aus dem Beifuss Malaria zu bekämpfen. BEIFUß - OMG - er steht bei uns hier im Vogelsberg an fast jeder Ecke und wird hier leider manchmal/ oft? verkannt, nicht erkannt, unwissend als Unkraut abgetan.

Das ist nun wirklich unglaublich und eigentlich ein Grund, um in die Forschung zu gehen. Aber man kann ja nun wirklich nicht alles machen - zumindest noch nicht jetzt, vielleicht später mal ;-)



Im Wildkräuterhaus finden Workshops und Seminare statt

Ein bisschen Wehmut steigt auf, wenn ich die Bilder und den Bericht sehe: Ich habe mich durchgesetzt und unsere wundervolle Ziegenbande mit prächtigen Milchziegen verkauft. An einen sehr guten Biobetrieb mit sauberen, hellen Ställen, offenem Weidezugang und einem Rundum-Wohlfühlprogramm. Diesen Platz habe ich nach über einem Jahr Anzeigenschaltung gefunden und wir haben die kleine Herde 4 Stunden nach RheinlandPfalz gefahren, um uns vom Platz zu überzeugen, denn du kannst dir gar nicht vorstellen, wie manche Menschen Tiere halten/ halten wollen. Nun ja, ich nenne es meine Midlife Crisis: Nach fast 30 Jahren habe ich mich von meinen Ponies (auch nur beste Plätze nach langer Suche) und der Ziegenhaltung getrennt. Warum? Um Platz zu machen für Neues. Leider haben wir ja alle kein unendliches Zeitkonto und ich möchte vor allem Zeit mit meiner Familie verbringen. Beruflich will ich mich mehr mit Pflanzen, Ayurveda, Heilkunde und ein wenig Kreativität befassen, ein spannendes und einfach schönes Feld.


Ab Januar stelle ich in meiner Rubrik umsetzbare Rezepte vor.

Bis bald & viele Grüße

Katja

© 2019 Katja von Lipinski. D - 35321 Laubach. 0049 (0)151 6343 9844. email: info@katjavonlipinski.de